Muslima wirft Blendgranate, weil Haarsträhne aus Kopftuch rutschte

Muslima wirft Blendgranate, weil Haarsträhne aus Kopftuch rutschte

Noktara - Muslima wirft Blendgranate, weil Haarsträhne aus Kopftuch rutschte

Das war richtig knapp! Die stolze Kopftuchträgerin Salima K. spazierte nichtsahnend durch eine Seitenstraße in der Frankfurter Innenstadt, als sie plötzlich eine herunterhängende Haarsträhne in ihrem peripheren Blick sah. Völlig schockiert von dieser sündigen Entblößung war sie zunächst wie paralysiert. Nach einem kurzen Zögern griff sie jedoch geistensgegenwärtig in ihre Handtasche, wo sie für solche Extremsituation stets eine praktische Blendgranate des Typs M84 verstaut hatte.

Eine Blendgranate gegen verbotene Blicke

Sie packte sich die Flashbang, zock den Sicherheitsstift heraus und schleuderte das Wurfgeschoss in Richtung einer Gruppe ihr entgegenkommender junger Männer, die von dem unerwartetem lauten Knall und dem sehr hellem Licht geblendet wurden. Salima nutzte die vorübergehende Orientierungslosigkeit der Passanten, um einen Taschenspiegel aufzuklappen, die rausgerutschte Strähne wieder unter das Kopftuch zu schieben und zu überprüfen, ob noch anderweitig Haare rausgerutscht sein könnten. Gott sei Dank saß ihr Kopftuch ansonsten perfekt.

Während die Passanten noch verdutzt ihre Augen rieben und nicht wussten, was überhaupt passiert ist, lief sie erleichtert an ihnen vorbei als sei nichts geschehen. Da hat sie wohl Schwein gehabt.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.