Trump zieht sich bei Bibel-Fototermin Verbrennungen an der Hand zu

Trump zieht sich bei Bibel-Fototermin Verbrennungen an der Hand zu

Noktara - Trump zieht sich bei Bibel-Fototermin Verbrennungen an der Hand zu

Washington – Nachdem Präsident Trump friedliche Proteste vor dem Weißen Haus mit Tränengas und Gummigeschossen räumen ließ, begab er sich zur gegenüberliegenden Kapelle, um sich vor der St. John’s Kirche mit einer Bibel in der Hand ablichten zu lassen. Als ihm dafür jedoch eine Bibel ausgehändigt wurde, merkte Trump an, dass ihm das heilige Buch ungewöhnlich warm vorkam. Der Secret Service prüfte daraufhin die Temperatur der Bibel und konnte keine Hitze oder sonstige Gefahren feststellen.

Die Bibel fühlte sich für ihn an wie Feuer!

Als Präsident Trump daraufhin mit der Bibel posierte, schrie er plötzlich lautstark, dass das Bibel brennen würde und sehr heiß sei, woraufhin er das Buch fallen ließ. Dank der schnellen Reflexe eines Agenten des Secret Service konnte die Bibel jedoch aufgefangen werden, bevor sie auf den Boden aufschlug. Eine erhöhte Temperatur konnten aber dennoch nicht festgestellt werden. Selbst Analysen einer Wärmebildkamera des FBIs zeigten jedoch keinerlei Hitzeentwicklung. Dennoch zog sich Donald Trump unerklärlicherweise an seiner rechten Hand Verbrennungen 2. Grades zu, die vor Ort von seinem Leibarzt behandelt werden mussten.

Ist Trump etwa der Antichrist?

Donald Trump brach daraufhin den Fototermin ab und sagte dazu, dass dies das erste und letzte mal sei, dass er eine Bibel in die Hand nimmt. Der Secret Service ist zumindest froh darüber, dass Trump nicht das innere der Kirche betreten wollte, da er dort womöglich zu Asche zerfallen wäre.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.