Goşlar: Aus dieser türkischen Stadt kommt Hannovers Oberbürgermeister

Goşlar: Aus dieser türkischen Stadt kommt Hannovers Oberbürgermeister

Noktara - Goslar - Aus dieser türkischen Stadt kommt Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay

Kaum zu glauben! Der türkischstämmige Politiker Belit Onay wurde in Hannover zum neuen Oberbürgermeister gewählt. Damit ist er der erste Oberbürgermeister mit Migrationshintergrund in einer deutschen Landeshauptstadt. Aber wo kommt er denn eigentlich genau her?

türkeiflagge

Onay wurde am 15. Januar 1981 in der kleinen ost-anatolischen Provinz Goşlar in einem bescheidenen Ziegenstall geboren.

Für ein grünes Goşlar!

In jungen Jahren interessierte er sich dort bereits für das politische Geschehen und setzte sich für den Klimaschutz ein. So schlug er damals vor, dass man für nur 365 Lira im Jahr mit dem Dorfesel reiten durfte und senkte damit nachweislich die CO2-Belastung durch Autos in Goşlar.

Auch war er damals in Goşlar für kurze Zeit Teil einer Jugendbewegung der grauen Wölfe, verließ diese jedoch schnell als er merkte, dass es dabei überhaupt nicht um den Tierschutz von Wölfen geht.

Noktara - Graue Wölfe - An diesen Anzeichen kannst du sie ganz leicht erkennen

Anfang der 90er wanderte er dann als Gastarbeiter nach Deutschland aus und schuftete zunächst unter Tage in einem Kohlebergwerk im Ruhrpott. Gesundheitsbedingt wechselte er jedoch bereits nach wenigen Jahren in die Gastronomie und eröffnete in Hannover eine Dönerbude, um sein Jurastudium zu finanzieren. Während seiner Zeit als Dönerbudenbetreiber lernte er den späteren türkischen Präsidenten Erdogan kennen, der hin und wieder als Aushilfe für ihn tätig war.

Danach schloss sich Onay auf Anraten seines Kumpels Erdogan der Partei Bündnis 90/Die Grünen an, um die Feinde der Türkei und insbesondere den Haustürken Cem Özdemir politisch zu unterwandern.

Schließlich kandidierte Onay in Hannover zur Oberbürgermeisterwahl und gewann diese am 10. November 2019. Als erste Amtshandlung kündige er an in Hannover ein Demonstrationsverbot für PKK-nahe oder Pro-kurdische Gruppierungen zu verhängen. Auch fordert Onay auf Bundesebene Türkisch als 1. Amtssprache einzuführen, den Erhalt der doppelten Staatsangehörigkeit für Deutsch-Türken, die Rückkehr von deutschen IS-Kämpfern, eine kostenlose Grundversorgung mit Knoblauchsauce, die Legalisierung von Halal-Schlachtungen, eine Kopftuchpflicht im öffentlichen Dienst und die Abschaffung der Demokratie, um mittelfristig Platz für die Scharia zu schaffen.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,
Ein Kommentar zu “Goşlar: Aus dieser türkischen Stadt kommt Hannovers Oberbürgermeister”
  1. Ich bin gegen Türkisch als erste Amtssprache des Reichs. Kurdisch ist für eingeborene Südost-Anatolier immer noch die näherliegende Wahl, und auch Arabisch hat als die Sprache des Allmächtigen (ﷺ) Vorrang. – Übrigens ist goş Zazaki-Kurdisch für Ohr. (Die Sprache hat nichts mit Zaziki-Quark zu tun. Auf Iranisch-Persisch, also Arisch, schreibt sich das Wort گوش.) Goşlar ist der Plural und bedeutet so viel wie heiße Ohren.

    Fun-Fact: Sigmar Gabriel erblickte ebenfalls in Goşlar das Licht der Welt in Form einer 60-Watt-Glühbirne, allerdings schon zwei Jahrelfte früher. Er könnte Onays Vater und Deutschlehrer gewesen sein, aber die Details wird Noktaras Anatolien-Redaktion noch genauer recherchieren müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.