Bauarbeiter des Flughafens-BER streiken heute für das Klima

Bauarbeiter des Flughafens-BER streiken heute für das Klima

Noktara - Bauarbeiter des BER-Flughafens streiken heute für das Klima

Unter dem Motto #AlleFürsKlima haben sich nun auch die Bauarbeiter des Großflughafens Berlin Brandenburg der Schülerbewegung #FridaysForFuture rund um Greta Thunberg angeschlossen und sind ebenfalls in den Klimastreik getreten.

Bauleiter Dominik Bachmeier sagte dazu:

“Natürlich ist die baldige Fertigstellung des Flughafens BER wichtig, aber was nützt uns ein Flughafen, der auch noch Unmengen an CO2 ausstößt, wenn das Klima völlig zerstört ist? Darum legen wir heute allesamt die Arbeit nieder und streiken für das Klima.”

Bauarbeiter halten die Eröffnung auf

Noktara - Deutschland neidisch, dass türkischer Mega-Flughafen eröffnet

Die bereits in Kürze angepeilte Eröffnung des Flughafens könnte sich durch den heutigen Klimastreik stark verzögern, äußerte sich der Verantwortliche und Vorsitzende des Flughafens Berlin Brandenburg Hartmut Mehdorn verärgert, der weiterhin kommentierte:

“Ich kann das Anliegen der Bauarbeiter durchaus nachvollziehen, denn ich mache mir ja selbst ebenfalls viele Gedanken über das Klima! Der Flughafen BER ist schließlich der klimafreundlichste Flughafen der Welt. Das muss man ja wohl neidlos anerkennen, aber man sollte auch berücksichtigen, was für Auswirkungen so ein Streik auf die geplante Eröffnung hat. Dieser Klimastreik wirft uns bei der Umsetzung unseres Bauvorhabens um mehrere Jahre zurück!”

Wie siehst du das? Ist der Streik der Bauarbeiter rechtens oder sollte die Eröffnung nicht unnötig durch Klimastreiks verzögert werden?

Sag uns deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady
,
Ein Kommentar zu “Bauarbeiter des Flughafens-BER streiken heute für das Klima”
  1. Meinetwegen kann der BER bis auf Weiteres dauerbestreikt werden, Berlins funktionierende Flughäfen werden den klimabedingt stark zurückgehenden Flugverkehr spielend zentrumsnah bewältigen. Die Gegend mit dem BER-Gelände im Mittelpunkt eignet sich meines Erachtens hervorragend für den Bau jeder Menge bezahlbarer zeitgemäßer Wohnungen mit passender Infrastruktur wie lärmfreien Parks und Plätzen, Begegnungs- und Gebetsstätten, Kitas und Schulen, Arztpraxen und Krankenhäusern, Kunst und Kultur, allerlei Geschäften und Märkten, viel öffentlichem Nulltarif-Nahverkehr und kreuzungsfreien Radstraßen, und so weiter und so fort. Vielleicht ist das eines von den unzähligen staatlichen Projekten zur Rettung von Mensch und Erde durch vernunftgesteuertes Leben, die die Regierungskoalition heute vorstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.