Attila Hildmann als Dönerverkäufer in der Türkei abgetaucht

Attila Hildmann als Dönerverkäufer in der Türkei abgetaucht

Noktara - Attila Hildmann als Dönerverkäufer in der Türkei abgetaucht

In Deutschland wird der vegane Kochbuch-Autor und Verschwörungsschwurbler Attila Hildmann unter anderem wegen Volksverhetzung, Beleidigung, Bedrohung und öffentlichen Aufforderungen zu Straftaten per Haftbefehl gesucht, doch die Behörden wissen nicht genau, wo er sich aufhält. Gerüchten zufolge soll er abgetaucht sein. Nun wurde er mehrfach in der Türkei gesichtet. Laut Augenzeugen soll Hildmann unweit vom Gezi-Park in Istanbul an einem mobilen Dönergrill stehen und dort Döner Kebabs verkaufen, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Zu seinem Stammkunden sollen dabei insbesondere einschlägige Vertreter der Grauen Wölfe zählen.

Deutschland bittet Türkei um Auslieferung

Inzwischen ist das Landeskriminalamt auf diese Meldungen aufmerksam geworden und hat den Haftbefehl über Interpol ausgeweitet und türkische Behörden gebeten Hildmann festzunehmen und nach Deutschland zu überstellen. Bisher gab es jedoch keinerlei offizielle Reaktion seitens der türkischen Behörden. Ohne Hildmann explizit zu nennen, sagte Präsident Erdogan jedoch, dass man generell keine Türken nach Deutschland ausliefern werde. Er könne sich jedoch vorstellen, die Situation zu überdenken, wenn Deutschland im Gegenzug den Satiriker Jan Böhmermann an die Türkei ausliefert.

Nun bleibt abzuwarten, ob die deutsche Regierung auf dieses Angebot eingeht.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.