Amazonasgipfel: Staaten einigen sich kein Benzin ins Feuer zu gießen

Amazonasgipfel: Staaten einigen sich kein Benzin ins Feuer zu gießen

Noktara - Amazonasgipfel - Staaten einigen sich kein Benzin ins Feuer zu gießen

Bei einem Gipfeltreffen im Regenwald haben sich die Staatsführer von Kolumbien, Peru, Brasilien, Ecuador, Bolivien, Suriname und Guyana nach heftigen Debatten dazu durchgerungen einen Vertrag zu unterzeichnen, in dem sich die Staaten darauf einigen fortan beim Einsatz von Löschhelikoptern nicht mehr wie bisher üblich hochentzündliches Benzin einzusetzen, das ihnen kostenfrei von den ansäßigen Fleischproduzenten zur Verfügung gestellt wurde, sondern stattdessen Wasser als Löschmittel zu nutzen.

feuer-heli

Der Regenwald ist für Brasilien kein internationales Anliegen

Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro begrüßte den sogenannte “No-Gasolina-No-Fuego”-Pakt machte jedoch deutlich, dass sich die Weltgemeinschaft aus den Angelegenheiten der Regenwald-Staaten gefälligst heraushalten sollte, da es sie überhaupt nichts angehe, ob, wie und wann die nationalen Waldbrände bekämpft werden. Es sei ja nicht so, dass dies den Rest der Welt betreffen würde. Jegliche Einmischung sei daher als Angriff auf die Souveränität der Amazonasländer zu verstehen, so Bolsonaro während er in ein saftiges Steak biss.

Gesangseinlage des ecuadorianischen Präsidenten beim Amazonasgipfel

Lenin Moreno, der Staatsführer von Ecuador hielt weiterhin bei dem Treffen eine äußerst emotionale Ansprache und verglich den brennenden Regenwald mit dem Serienfinale von Game of Thrones. Zum Abschluss sang er daraufhin eine spanische Coverversion von “We Didn’t start the Fire” von Billy Idol gefolgt von The Prodigy’s “Firestarter”, wofür er von den anderen Teilnehmern reichlich Applaus erhielt, während sie zum Zeichen der Anerkennung ihre angezündeten Feuerzeuge hochhielten.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,
One comment to “Amazonasgipfel: Staaten einigen sich kein Benzin ins Feuer zu gießen”
  1. In der Schule hatten wir eine Mordsgaudi, als wir Wasser in hochexplosives Knallgas zerlegt haben: 2H₂O→2H₂+O₂. Viel Spaß beim Löschen!

    (Ganz im Ernst: Benzinbrände und Ölöfen, die in Flammen stehen, sollte man wegen der Detonationsgefahr auf keinen Fall mit Wasser zu löschen versuchen, sondern das Feuer mit Sand, Löschschaum, Löschdecken o.ä. ersticken.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere