Aleppo: Syrien zu sicherem Herkunftsland erklärt - Noktara.de

Aleppo: Syrien zu sicherem Herkunftsland erklärt

Aleppo - Syrien zu sicherem Herkunftsland erklärt

Ankunft in Aleppo.

Nach der totalen Vernichtung Aleppos durch das gnadenlose Assad-Regime hat die Bundesrepublik Deutschland reagiert und Syrien zu einem sicheren Herkunftsland erklärt. Noch heute Abend soll das erste Charterflugzeug mit abgelehnten Asylbewerbern vom Frankfurter Flughafen aus nach Syrien starten.

Abwurf über Aleppo

Aus Sicherheitsgründen wird der Flieger jedoch nicht in Syrien landen können, sondern die abgelehnten Asylbewerber sollen per Fallschirm über Aleppo abgeworfen werden. Am Boden stünden bereits regimetreue Soldaten mit Sprungtüchern bereit, um sie auf aufzufangen und sich um die langersehnten syrischen Zivilisten zu kümmern.

Assads Pressesprecher sagte dazu:

“Wir danken Deutschland für die zuvorkommende Auslieferung….ähm…Deportierung…ähm… Rückführung unserer Bürger. Wir werden selbstverständlich schnellstmöglich dafür Sorge tragen, dass sie die selbe Behandlung erhalten, wie die hier gebliebene Bevölkerung.”

Widersprüchliche Asylpolitik

Zwar warnt gleichzeitig das Auswärtige Amt seine Bundesbürger vor Reisen nach Syrien und rät dazu sofort das Land zu verlassen, aber diese Warnung bezieht sich ja nur auf Deutsche. Ähnlich verhält es sich schließlich auch mit Afghanistan und da war es bisher auch kein Hindernis Sammelabschiebungen in Kriegsgebiete durchzuführen.

Screenshot von der amtlichen Webseite des Auswärtigen Amts.

Unterstütze uns auf Steady
,