AfD-Wähler sucht vergebens nach der Stadt Fasten | Noktara.de

AfD-Wähler sucht vergebens nach der Stadt Fasten

Noktara - AfD-Wähler sucht vergebens nach der Stadt Fasten

Ob dieser AfD-Wähler sein Ziel jemals erreicht?

Eigentlich sollte am gestrigen Abend eine AfD-Großdemo gegen die Umbenennung der Stadt Essen stattfinden. Um genügend Teilnehmer zu mobilisieren, bot die AfD-Parteizentrale willigen Demonstranten sogar die Übernahme ihrer Benzinkosten und 50 Reichsmark als Aufwandsentschädigung an.

Leider musste die Versammlung trotz Demo-Geld wegen zu geringer Teilnehmerzahl ausfallen, obwohl sich zuvor online über 20.000 Wutbürger angekündigt hatten. Wie sich hinterher in einschlägigen AfD-Facebook-Gruppen herausstellte, war der Grund für das Ausbleiben der Demonstranten, dass sie schlicht und einfach nicht den Versammlungsort fanden.

Navi findet keine Treffer

Ein orientierungsloser AfD-Sympathisant schrieb dazu in einem Kommentar:

“In den ungarischen Nachrichten – wo sie im Gegensatz zur deutschen Lügenpresse immer wahrheitsgemäß berichten – haben sie gesagt, dass Essen wegen dem Islam jetzt Fasten heißt. Dagegen wollte ich als wahrer Patriot natürlich demonstrieren und die neuen Ortsschilder eigenhändig entfernen, aber irgendwie findet mein Navi keinen Ort namens Fasten. Ich habe es sogar mit TomTom und Navigon versucht, aber Pustekuchen! Wie soll man denn ordentlich gegen die Islamisierung demonstrieren, wenn man nicht mal weiß, wo sie stattfindet??? DANKE, MERKEL!!!!”

Allein dieser Kommentar erhielt als Reaktion über 500 Wut-Emojis.

Wie siehst du das? Kannst du den Zorn der AfD-Wähler nachvollziehen?

Sag uns deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
One comment to “AfD-Wähler sucht vergebens nach der Stadt Fasten”
  1. Lügennavis! Lügennavis! Wollen nicht mal Fasten kennen!

    Dabei hätte sich der Trip nach Bella Italia sicher gelohnt.
    https://www.openstreetmap.org/way/221463519

    Angesichts dieser entgangenen Urlaubsfreuden bei ihren italienischen Gesinnungsfreunden kann ich die Wut der wütenden Wutbürger schon verstehen. Die sind erst dann besänftigt, wenn wieder Krieg wütet, nämlich ein die Nation spaltender Bürgerkrieg. Andererseits: Befinden die sich nicht schon längst im Kriegszustand?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere