Coronavirus in AfD-Labor erschaffen, um Grenzen zu schließen

Coronavirus in AfD-Labor erschaffen, um Grenzen zu schließen

Noktara - Coronavirus in AfD-Labor erschaffen, um Grenzen zu schließen

Lange wurde über den Ursprung des Coronavirus gerätselt. Zwar traten die ersten Fälle gehäuft in China auf, aber dennoch war bisher völlig unklar, woher der COVID-19 Erreger stammt und wie der Virus sich so unglaublich rasant verbreiten konnte. Wie sich nun herausgestellt hat, ist der Coronavirus das Resultat von erschreckenden Nazi-Experimenten, die in einem geheimen AfD-Labor auf der dunklen Seite des Mondes durchgeführt wurden.

AfD-Labor arbeitet an Nazi-Forschung

So sind über einen Whistleblower Dokumente an die Öffentlichkeit geraten, die beweisen, dass die Parteispitze der AfD bereits vor Monaten einen Auftrag erteilt hat, um einen tödlichen Virus zu züchten, der eine Pandemie auslösen soll und im Rahmen des Infektionsschutzes umfassende Grenzschließungen und verschärfte Grenzkontrollen erwirken sollte. Aus den Unterlagen geht weiterhin hervor, dass sich die AfD für diesen radikalen Schritt entschieden hat, weil bisher auf politischem Wege offenbar zu viel Widerstand durch die Bevölkerung gegen die Machtergreifung der AfD geleistet wurde.

Rassistische Selektion durch Coronavirus

Gleichzeitig soll der Coronavirus Alte, Kranke und Behinderte ausmerzen und damit für die Zukunft nur noch junge, starke und gesunde Deutsche erhalten und das Land von arbeitsscheuen Volksschmarotzern befreien. Auch soll der Virus eine Fassade schaffen, um unauffällig Volksverräter in vermeintlicher Quarantäne verschwinden zu lassen, so das Dossier der AfD, das nur für die Augen der Virologen in dem AfD-Labor bestimmt war.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,
Ein Kommentar zu “Coronavirus in AfD-Labor erschaffen, um Grenzen zu schließen”
  1. Im Kern richtig, aber es ist nicht die ganze Geschichte. Es war so, dass der AfD-Reichsbund zur Abschaffung minderwertiger Lebensformen den KKK-Sturmtrupp zur Ausrottung unkaukasischer Parasiten mit der Covid-19-Entwicklung beauftragt hat. Ein MI6-Agent mit dem Tarnnamen Whistler hat dann das Virus in China ausgesetzt, damit Xi Jinping die biologische Waffe gegen den POTUS einsetzt. Saudi-Arabien, Russland und Israel scheinen diesmal nichts mit der Sache zu tun zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.